Platzwechsel

Die Wechselbörse für den Amateur-Fußball...und mehr
Aktuelle Zeit: Mi 22. Nov 2017, 06:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2013, 19:43 
Offline
Administrator

Registriert: Mo 4. Aug 2008, 19:40
Beiträge: 35
Wohnort: Dortmund
Spielposition: Sturm
Spielfuß: links
Geschlecht: männlich
Deine Stärken: Spielt den tödlichen Pass.
Nachstehend ein interessanter Werbebeitrag:

Sport ist in unserer Zeit von enorm hoher Bedeutung.
Regelmäßiges Training hilft Menschen, eine tolle Figur zu bekommen und ist für die körperliche Gesundheit unabdingbar. Sportstars sind Idole, zu denen Fans auf der ganzen Welt aufschauen. Darüber hinaus bewahrt Sport Jugendliche vor Drogen, exzessivem Alkoholkonsum und gibt ihnen ein Ziel im Leben.
Immer mehr Unternehmen erkennen, dass Sportevents erfolgversprechende Instrumente im Rahmen einer Marketingkampagne sein können. In den USA gibt es kaum eine größere Firma, die ihre Mitarbeiter nicht mindestens einmal pro Jahr dazu auffordern würde, ein Team für einen 24-Stunden-Lauf zu bilden oder selbst ein großes Sportevent auf die Beine stellt. Auch hierzulande gewinnen Sportevents an Popularität.
Die folgenden drei Argumente zeigen, wie diese Art des Marketings einem Unternehmen nutzen kann.

Erstens tragen Sportevents maßgeblich dazu bei, innerhalb einer relevanten Zielgruppe den Bekanntheitsgrad eines Unternehmens zu steigern. Wer beim Beachvolleyball als Teilnehmer oder Zuschauer das Logo des Veranstalters permanent vor Augen hat, wird sich an dieses sicher noch lange erinnern. In den Pausen ist es möglich, die Zuschauer durch kompetente Promotionmitarbeiter direkt anzusprechen.

Ein zweites Argument für die Austragung von Sportevents durch Firmen ist der damit verbundene Imagegewinn. Da Sport nahezu ausschließlich positive Assoziationen weckt, ist ein Sportevent hervorragend für die Verbesserung des Ansehens geeignet.
Nur bei Sportarten, die mit Dopingsünden in Verbindung gebracht werden oder als Extremsportarten Leib und Leben der Teilnehmer gefährden, ist Vorsicht geboten.

Der dritte Hauptgrund, warum Unternehmen Sportevents veranstalten sollten, ist die Motivation der Mitarbeiter. Sport macht Spaß und auch als Zuschauer ist ein besonderes Erlebnis, in der Gemeinschaft das favorisierte Team anzufeuern. Sind die Mitarbeiter selbst gefragt, aktiv zu werden, ist eine ausgelassene Stimmung garantiert.
Ein gutes Beispiel für ein gelungenes Sportevent, bei dem die Mitarbeitermotivation im Vordergrund stand, ist das Fußballturnier, das Japan Tobacco International jüngst im Kölner Rhein Energie Stadion durchführte. Die von der Agentur CAVUS konzeptionierte und umgesetzte Veranstaltung wurde von Mitarbeitern aus allen Führungsebenen als voller Erfolg gewertet.

Wer vorhat, ein Sportevent umzusetzen und die Vorteile für das eigene Unternehmen bestmöglich auszuschöpfen, sollte sich Hilfe von Profis holen. Below-the-Line-Agenturen sind hier verlässliche Partner.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Idee, Konzept & Umsetzung des Platzwechsel-Projektes © 2008 durch die dortmund-consulting
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO